Schnelle Ketten - reinigung - KTM 990 Super Duke Baujahr 2005

09:42

Die Bilder zeigen eine originale Erstausrüster-Kette aus dem Jahr 2005 mit einer Laufleistung von knapp 30.000 KM. Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist die Motorradkette nur leicht verschmutzt und erfordert keine Intensivreinigung.

Um hier ein super Ergebnis zu erzielen, ist kein Einsatz von Petroleum und einer Bürste notwendig. Ein Tuch mit ein paar Spritzer WD40 oder in diesem Fall Ballistol ist völlig ausreichend um die Kette wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

Wenn die Möglichkeit besteht, das Motorrad aufzubocken, ist die Arbeit in nicht einmal 15 Minuten erledigt und das Resultat kann sich sehen lassen. Auch das Kettenblatt und die Zähne können mit dem Tuch sauber gemacht werden. Die Kette macht nun wieder einen TOP gepflegten Eindruck und sieht einfach schön aus.

Danach die Kette wieder fetten, bitte die Gebrauchsanweisung von eurem Kettenfett beachten. Gefettet sollte die Kette an den Innengliedern werden, dadurch wandert das Fett durch die Zentrifugalkräfte nach außen und es wird bei der richtigen Dosierung sehr wenig abgeschleudert. Wer seine Kette ab und zu auf diese Art und Weise reinigt und pflegt, erhöht die Lebensdauer der Kette und wird lange Freude daran haben.

Einen genauen Bericht über die Reinigung des kompletten Motorrades finden Sie auf www.motorradreinigen.com.

Weitere interessante Beiträge

0 Kommentare